Nahrung für Menschen - trend kulinarischen





Insekten als Nahrung für den Menschen.

Auch in Europa steht der Verzehr von Insekten im Rampenlicht. Vielleicht finden wir es noch sehr seltsam, aber in den asiatischen Ländern sind Insekten seit Jahrhunderten ein schmackhafter Teil der kulinarischen Tradition.
Mit hochwertigen Proteinen und einem geringen Fettgehalt sind Insekten in erster Linie eine gute und gesunde Alternative zur traditionellen Bioindustrie. Zweitens benötigen Insekten selbst wenig Futter, um schließlich ein Kilo essbares Produkt zu liefern. Mit einer wachsenden Weltbevölkerung, dem kommenden Klimawandel und der Verknappung von Energie, sind Insekten eine perfekte Lösung für die Ernährungsprobleme in der Zukunft.
Es ist daher auch kein Wunder, dass wichtige Landwirtschaftsinstitute, wie die WUR (Wageningen Universität) und die HAT (Höhere agrarische Schule), den Verzehr von Insekten erforschen und bewerben. Aber auch Spitzenköche sind von den kulinarischen Möglichkeiten begeistert. Der Verzehr von Insekten wird also ein absoluter Trend.

Hier noch zu nennen, die WHO, UN und andere?